Mädchen benutzt einen Inhalator vor einem herbstlichen Wald im Hintergrund.

Asthma

Tief durchatmen können - wir helfen Ihnen dabei

Asthma ist eine chronische Atemwegserkrankung, die zu Anfällen von Atemnot, Brustenge und Husten führen kann. In Deutschland sind ca. 5 % aller Erwachsenen und 10 % aller Kinder von Asthma betroffen. Bei Kindern ist Asthma bronchiale mittlerweile eine häufige chronische Krankheit. Auslöser ist eine Überempfindlichkeit der Atemwege – diese kann verschiedene Ursachen haben.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Ausprägungen: allergisches Asthma und nicht-allergisches Asthma; häufig tritt eine Mischform auf.

Je nach Ursache bieten sich verschiedene Therapien an, z. B. Kortisonhaltige Sprays, Inhalationsgeräte oder auch alternative Heilmethoden. Viele Asthmapatienten können mit einem gut kontrollierten Asthma weitgehend beschwerdefrei leben.

Beim Umgang mit Asthma spielt der richtige Umgang mit Inhalationshilfen eine entscheidende Rolle. Leider geht durch falsche Anwendung der Inhalationshilfen wichtiger Wirkstoff verloren! Wir bieten Ihnen ein kostenloses Training zur richtigen lnhalationstechnik mit verschiedenen Geräten an. 

Unsere kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter geben Ihnen gern hilfreiche Tipps für die richtige Medikation und leisten wertvolle Hilfe bei allen Alltagsthemen. Sprechen Sie uns gern an.

BMI-Rechner

Gewicht:
in kg
Größe:
in cm
Alter:

Ihr BMI Ergebnis

Optimaler BMI nach Alter

Alter optimaler BMI
19-24 19-24
25-34 20-25
35-44 21-26
45-54 22-28
55-64 23-28
älter als 65 24-29

BMI Einteilungen je Geschlecht

Mann Frau
Untergewicht < 20 < 19
Normalgewicht 20 - 25 19 - 24
Übergewicht 26 - 30 24 - 30
Adipositas 31 - 40 31 - 40
starke Adipositas 40 < 40 <

Service

Neben unserem großen Warenlager, den außergewöhnlichen Öffnungszeiten sowie fairen Preisen, bieten wir Ihnen eine ganze Reihe von Dienstleistungen an.
Von A wie Anmessen von Kompressionsstrümpfen bis Z wie Zusammenstellen Ihrer individuellen Kosmetik.

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da an
365 Tagen von 8 - 24 Uhr.

 

Erkältungen & Co. nehmen keine Rücksicht auf Öffnungszeiten. Deshalb sind wir auch dann noch da, wenn andere schon schlafen.